Der 1978 in Osann-Monzel/Mosel geborene Thomas Hammes gehört zu den gefragtesten Trompetern seiner Generation. Seine Interpretationen bestechen insbesondere durch höchste Virtuosität und Ausdrucksstärke/makellose Technik.

Seit der Spielzeit 2001/2002 ist Thomas Hammes Solotrompeter im Radio-Sinfonie-Orchester Stuttgart des SWR unter Leitung von Sir Roger Norrington und Stefane Deneve. Zuvor war er seit 1999/2000 als stellvertretender Solo-Trompeter im Münchener Rundfunkorchester des Bayerischen Rundfunks fest angestellt.

Darüber hinaus ist Thomas Hammes ein gefragter Solist und Kammermusiker bei deutschen Musikfestivals wie den Mosel Festwochen, dem Festival „Mitte Europa“, dem Brandenburg Musikfestival, dem Schleswig Holstein Musikfestival, den Festspielen Mecklenburg Vorpommern, den Musikfestspielen Saar, den Eckelshausener Musiktagen und dem Kissinger Winterzauber.

Thomas Hammes musiziert mit Kammermusikgruppen wie German Brass , London Brass, HR Brass, Stuttgart Radio Brass, dem Rennquintett und Opera Brass München. Als Solist tritt er unter anderem mit dem Staatstheater Oldenburg, den Nürnberger Symphonikern, dem Rundfunkorchester Kaiserslautern des SWR , des Orchesters der BBC Scotland ,der Rheinischen Philharmonie und dem Stadttheater Aachen erfolgreich auf.

Thomas plays:

Classic3

Piccolo

Molaris